Praxis für Osteopathie

Wenn alle Systeme des Körpers wohl geordnet sind, herrscht Gesundheit.

Andrew Tayler Still – Gründer der Osteopathie

Was ist osteopathie?

Die Osteopathie ist eine eigenständige Form der Diagnostik und Behandlung, die den Körper in seiner Ganzheitlichkeit betrachtet. Dies setzt fundierte Kenntnisse im Bereich der Anatomie, Physiologie und Embryologie sowie Erfahrung und Fachwissen im Gebiet der Krankheitslehre voraus. Der Osteopath kennt die Grenzen der Osteopathie; viele Erkrankungen bedürfen vorrangig einer schulmedizinischen Abklärung und Behandlung.

Dabei gibt es osteopathische Basisprinzipien

01

Der Körper bildet eine Einheit

02

Struktur und Funktion bedingen sich gegenseitig

03

Der Körper besitzt selbstregulierende und selbstheilende Kräfte

04

gestörte Druck- und Spannungszustände in einem Teil des Körpers erzeugen diese auch in anderen Teilen

Die Behandlung erfolgt mit den Händen, die – speziell geschult – mit großer Sensibilität Fehlspannungen im Körper finden und diese ausgleichen.

Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, dem Körper sein Gleichgewicht zurückzugeben, in dem sich alle seine Systeme wieder frei ausdrücken und entfalten können.

So ist Heilung möglich, und der Mensch kann zu seinem ursprünglich gesunden Zustand zurückfinden. Es ist also nicht der Osteopath, der heilt – sondern der hilft, dass der Körper mit den ihm geschenkten Selbstheilungskräften seine größtmögliche Gesundheit wiedererlangen kann.

Über mich

  • Seit 1992 bin ich Krankenschwester im klinischen Bereich und habe dadurch umfangreiche und vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Medizin gesammelt.
  • Von 2013 bis 2016 bereitete ich mich auf die amtsärztliche Heilpraktikerüberprüfung vor.
  • 2016 erfolgte die Amtsarztprüfung mit Erteilung der Heilerlaubnis beim Gesundheitsamt Würzburg.
  • Von 2016 bis 2020 absolvierte ich die Ausbildung in osteopathischer Medizin mit 1450 Stunden am College Sutherland in Schlangenbad.
  • Während meiner Ausbildungszeit hospitierte ich zusätzlich in mehreren osteopathischen Praxen, um möglichst viel auch schulübergreifend von erfahrenen Osteopathen zu lernen.
  • Ich bin Mitglied im VOD (Verband der Osteopathen Deutschlands).

Warum mich die Osteopathie begeistert?

Haben SIe Fragen?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich nicht jeder Zeit telefonisch erreichbar sein kann. Falls Sie noch eine Frage haben, die Sie telefonisch klären möchten, können Sie mir das gern über das Kontaktformular mitteilen, und ich melde mich bei Ihnen.

13 + 14 =